Pep Guardiola mit langer Leine für Spieler

Nächtliche Ausflüge kein Problem

Von SPOX
Freitag, 26.02.2016 | 15:19 Uhr
Pep Guardiola bei der Pressekonferenz in Turin
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Feierten einige Stars des FC Bayern München nach dem 2:2 (1:0) bei Juventus in Turin? Wie die Bild berichtet, verließ Arturo Vidal das Mannschaftshotel um 2.25 Uhr, kehrte erst um halb 7 morgens zurück. Zudem seien auch David Alaba und Franck Ribery unterwegs gewesen.

"Es gab keine Vorgaben der sportlichen Leitung an die Mannschaft. Jeder Spieler war selbst für seine Nachtruhe verantwortlich", wird Pressechef Markus Hörwick zitiert: "Das Training in Turin war dadurch nicht beeinflusst. Die Vorbereitung für Wolfsburg läuft planmäßig."

Auch für Trainer Pep Guardiola waren die nächtlichen Unternehmungen seiner Schützlinge nach dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League offenbar kein Problem. Er sagte auf der Pressekonferenz am Freitag nur gelassen: "Sie sind top professionell, das ist das Wichtigste für mich."

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Bayern trifft am Samstag auf Vize-Meister Wolfsburg (15.30 Uhr im LIVETICKER), in der Tabelle beträgt der Vorsprung auf den schärfsten Verfolger aus Dortmund acht Zähler und auf achtplatzierten VfL 28 Punkte.

Alles zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung