Draxler vor Schalke-Rückkehr

"Bin auf das Schlimmste vorbereitet"

Von SPOX
Mittwoch, 03.02.2016 | 11:16 Uhr
Julian Draxler war im Sommer für 36 Millionen Euro nach Wolfsburg gewechselt
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Julian Draxler läuft am Wochenende das erste Mal in der Veltins-Arena auf, ohne das königsblaue Trikot vom FC Schalke 04 zu tragen. Dem Nationalspieler, der im Sommer zum VfL Wolfsburg wechselte, sind die Konsequenzen bewusst.

"Das wird kein normales Spiel für mich. Ich habe es bei Manuel Neuer nach seinem Wechsel zu Bayern mitbekommen, ich bin auf das Schlimmste vorbereitet", erklärt Draxler in der Sport Bild.

Neuer, wie Draxler ein Talent aus der schalker Knappenschmeide, war 2011 zum Rekordmeister gewechselt und verspielte damit auf einen Schlag sämtlichen Kredit der königsblauen Anhänger. "Von den 60 000 Zuschauern werden 55 000 gegen mich sein", weiß auch Draxler und bereitet sich vor: "Da muss man hart sein, Augen zu und durch."

Der 22-Jährige war den Wölfen im Sommer 36 Millionen Euro wert und sollte beim Pokalsieger den Abgang von Top-Star Kevin de Bruyne kompensieren. Das gelang ihm bisher aber nur bedingt, zu häufig taucht Draxler noch während eines Spiels ab: "Ich muss zusehen, dass ich das langsam abstelle. Ich möchte nicht mehr als junger Spieler gesehen werden, sondern so bewertet werden wie ein gestandener Bundesliga-Profi."

Dazu gehöre jedoch, "dass man jede Woche seine Leistung zeigt. Daran muss ich noch arbeiten."

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung