Brooks verzichtet auf Ausstiegsklausel

Von SPOX
Montag, 01.02.2016 | 10:56 Uhr
John Anthony Brooks ist seit 2007 bei der Hertha
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Live
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Live
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Hertha-Innenverteidiger John Anthony Brooks verlängerte am vergangenen Wochenende seinen Vertrag vorzeitig bis 2019. In dem neuen Arbeitspapier ist keine Ausstiegsklausel verankert. Das bestätigte Brooks' Berater Kadir Özdogan.

"Ja, es stimmt. Ich kann bestätigen, dass es keine Ausstiegsklausel gibt", sagte Özdogan der Bild. "So hat Jay seine Ruhe und kann sich voll auf Hertha konzentrieren."

Die Verhandlungen über die Vertragsverlängerung des hochveranlagten 23-Jährigen hatten sich über Monate hingezogen. Der Grund: Eigentlich bestand Brooks, dem Vernehmen nach von mehreren Klubs umworben, auf eben jener Ausstiegsklausel, die sein neuer Kontrakt nun doch nicht enthält.

Deutlich verbesserte Bezüge

Nach Bild-Informationen soll Brooks von der Hertha mit einer Verdreifachung seines Gehalts überzeugt worden sein. Demnach verdient der US-Nationalspieler pro Jahr fortan 1,5 Millionen Euro plus Punktprämien.

Brooks beeindruckte vor allem die Hartnäckigkeit der Hertha-Verantwortlichen. "Er hat über lange Zeit immer wieder nachgesetzt", erzählte er von den Gesprächen mit Manager Michael Preetz: "Diese Ausdauer und sein Vertrauen fand ich klasse, es zeigte die Wertschätzung."

Preetz ist indes erfreut über seinen Coup für die Zukunft des Vereins: "John ist perspektivisch ein wichtiger Spieler für Hertha, mit ihm wollen wir die Weiterentwicklung der Mannschaft fortsetzen." Der "Ur-Berliner" spiele für die Zukunftsplanungen "eine tragende Rolle."

John Anthony Brooks im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung