Neue Hoffnung im Abstiegskampf

Hannover: Kiyotake vor Comeback

SID
Freitag, 19.02.2016 | 13:35 Uhr
Hiroshi Kiyotake musste mehrere Monate pausieren
© getty
Advertisement
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Der Japaner Hiroshi Kiyotake steht bei Hannover 96 vor einem Comeback. "Es ist eine ganz gute Entwicklung bei Kiyo, dass er wieder im Mannschaftstraining dabei ist", sagte Trainer Thomas Schaaf vor dem Duell mit dem FC Augsburg am Sonntag. Auch mit Hugo Almeida (infekt) kann Schaaf rechnen.

Ob es für den lange vermissten 96-Topscorer Kiyotake (drei Tore, vier Vorlagen) nach mehr als drei Monaten Pause infolge eines Haarisses im Fuß direkt für einen Platz in der Startelf reicht, ließ Schaaf offen. Fraglich sind weiterhin Felix Klaus und Oliver Sorg (beide Knieprobleme).

Der Bedeutung des Spiels gegen den Tabellen-14. sei sich sein Team bewusst, sagte der 54-Jährige. "Solange wir es selbst noch in der Hand haben, müssen wir jede Chance nutzen, die sich uns bietet. Das gilt für Sonntag und jede weitere Partie", sagte Schaaf.

Über die Rückendeckung von Präsident Martin Kind, der seinem Coach trotz vier Niederlagen zum Auftakt eine Jobgarantie ausgestellt hatte, freut sich der langjährige Trainer von Werder Bremen. "Ich finde es toll, solche eine Bestätigung zu bekommen", sagte Schaaf. Sein positives Bild vom Klub habe sich zuletzt weiter "verstärkt".

Hiroshi Kiyotake im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung