Fussball

HSV reist sorgenfrei nach Frankfurt

SID
Es wird sich zeigen ob der Hamburger SV am Freitag auch wieder jubeln darf
© getty

Ohne personelle Sorgen und mit frischem Selbstvertrauen aufgrund des Sieges gegen Borussia Mönchengladbach fährt der Hamburger SV zum Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am Freitag (20.30 Uhr im LIVETICKER)

"Wir erwarten ein sehr umkämpftes Spiel in Frankfurt", sagte Trainer Bruno Labbadia, der auf den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt hofft.

Ein Lob zollte der 50-Jährige seinen Stürmern Artjoms Rudnevs und Josip Drmic. "Rudi ist top drauf, er hat sich gut reingespielt", sagte Labbadia.

Bei Drmic stelle er "eine steigende Tendenz" fest. Beim 3:2-Sieg gegen Gladbach habe der Schweizer "die meisten Abschlüsse gehabt".

Alles zum HSV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung