Serbe träumt vom Europapokal

Kostic-Zukunft: "Wir werden sehen"

Von SPOX
Mittwoch, 24.02.2016 | 10:32 Uhr
Filip Kostic will unbedingt international spielen
© getty
Advertisement
Copa do Brasil
Live
Paranaense -
Gremio
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Während der VfB Stuttgart in den vergangenen Jahren stets um den Klassenerhalt kämpfen musste, hat man sich nach der Winterpause stabilisiert und steht mit acht Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz im gesicherten Tabellen-Mittelfeld. Das ist auch ein Verdienst von Filip Kostic. Im Sommer jedoch könnte er den Abflug machen.

Der Serbe selbst träumt vom Europapokal, doch ob Stuttgart in der kommenden Saison international spielt, ist fraglich. "Wenn wir so weitermachen wie zuletzt, könnten wir auch mit dem VfB nach Europa", so Kostic, der sich bei einer Qualifikation für das internationale Geschäft einen Verbleib durchaus vorstellen könne.

Aber was passiert, sollte der VfB dieses Ziel verpassen? "Ich weiß es nicht, wir werden sehen", sagte der 23-Jährige gegenüber Sport Bild. Er wechselte im August 2014 vom FC Groningen für sechs Millionen Euro nach Deutschland.

Stuttgart verlangt 30 Millionen

Bereits im vergangenen Sommer bot Schalke 04 rund 20 Millionen Euro für den Nationalspieler. Stuttgart hielt der Verlockung damals stand. "Wir müssen nicht zwingend verkaufen, das haben wir im Sommer gezeigt. Da ging es ganz klar darum, nicht wieder eine Saison mit Existenzängsten erleben zu müssen", erklärte jüngst VfB-Sportvorstand Robin Dutt gegenüber Bild.

Stuttgart hofft zwar, Kostic halten zu können, würde Kostic trotz eines Vertrags bis 2019 aber wohl für rund 30 Millionen Euro ziehen lassen. Eine Summe, die vor allem englische Vereine nicht abschrecken dürfte, die den Linksaußen zusätzlich mit dem Europapokal locken könnten.

Filip Kostic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung