Sonntag, 21.02.2016

Vertrag von Mittelfeldspieler läuft aus

Didavi: Kein Wechsel ins Ausland

Daniel Didavi und der VfB Stuttgart sind in der Bundesliga mächtig im Aufwind. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft im Sommer aus, Interessenten gibt es zu Hauf.

Daniel Didavi erzielte bisher neun Saisontore für Stuttgart
© getty
Daniel Didavi erzielte bisher neun Saisontore für Stuttgart
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Beim VfB hofft man, dass es doch noch gelingt, Didavi von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen. Im Interview mit der Bild am Sonntag sagte der 26-Jährige zu seiner derzeitigen Gemütslage: "Hier bin ich zuhause, hier fühle ich mich wohl. Und endlich läuft es auch mal. Das macht mir die Entscheidung nicht leichter. Ich darf mich aber nicht in erster Linie von der aktuellen Situation leiten lassen."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Das Interesse an Didavi ist nicht nur in der Bundesliga groß, auch international hat der Mittelfeldspieler für Aufsehen gesorgt. Doch ein Wechsel ins Ausland kommt für den Stuttgarter noch nicht in Frage: "England, Spanien oder Italien könnte ich mir grundsätzlich vorstellen. Ich glaube aber, dass ich es als Nicht-Nationalspieler ohne Namen im Ausland schwer hätte. Deshalb möchte ich in Deutschland bleiben."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Das bedeutet jedoch nicht, dass Didavi auch in der nächsten Saison noch für den VfB spielen wird. Er träume von Titeln und der Champions League, so der 26-Jährige gegegenüber der BamS. "Das wird mit dem VfB schwierig. Für mich ist die sportliche Perspektive entscheidend, sonst nichts", machter er deutlich.

Didavi bringt es in dieser Spielzeit auf 19 Einsätze für den VfB. Neun Tore steuerte er bisher bei.

Alles zur Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren
Karl-Heinz Rummenigge sprach über die Pläne für den Sommer

Rummenigge: "Wer­den keine ver­rück­ten Dinge veranstalten"

Florian Klein muss den VfB Stuttgart verlassen

Florian Klein und VfB Stuttgart gehen getrennte Wege

Ralph Hasenhüttl will seinen Kader für die Champions League verstärken

Leipzig: Hasenhüttl stellt Sommer-Transfers in Aussicht


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.