Rückendeckung der Fans schwindet

Verlässt Veh die Eintracht im Sommer?

Von SPOX
Mittwoch, 24.02.2016 | 12:05 Uhr
Armin Veh rückt in Frankfurt zunehmend in die Kritik
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
SaJetzt
Die Highlights der Samstagsspiele
Premier League
Live
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Immer tiefer rutscht Eintracht Frankfurt in den Tabellenkeller. Der Bundesligist steckt im Abstiegskampf, Verunsicherung und Unruhe sind bei den Anhängern zu spüren. Es ist eine Unzufriedenheit, die sich mitunter gegen Trainer Armin Veh richtet, der längst nicht mehr die Rückendeckung der Fans genießt.

"Dass die Unruhe da ist, hat anscheinend auch damit zu tun, dass ich vor zwei Jahren den Verein verlassen habe", erklärte Veh, der der Eintracht aus Sicht der Fans 2014 respektlos den Rücken gekehrt hatte. Die Begründung der Entscheidung damals: "Ich will nicht mehr so oft dem gegnerischen Trainer zum Sieg gratulieren."

Dass Veh schon im Sommer seine Sachen packen muss, soll bereits beschlossene Sache sein. Das will zumindest die Sport Bild aus Vereinskreisen erfahren haben. Zwar habe Veh eine interne Job-Garantie, dennoch könnte Frankfurt womöglich schon früher die Reißleine gezogen werden, sollte sich die SGE-Talfahrt in den kommenden Wochen fortsetzen.

Beistand erhält Veh von Eintracht-Manager Bruno Hübner. "Armin Veh zeigt sich kämpferisch, kompetent, und er arbeitet konzentriert", so der 55-Jährige. Ob diese Lobeshymnen ihm über die Saison hinaus den Posten sichert, ist fraglich.

Erschwerend kommt hinzu, dass Vorstandschef Heribert Bruchhagen im Sommer sein Amt aufgeben wird. So könnte der Klub zum Saisonende gleich zwei wichtige Lenker verlieren, die sie ersetzen müsste. Während für den Vorstandsposten noch kein Nachfolger bereit steht, wird Ingolstadts Ralph Hasenhüttl als möglicher Kandidat für das Veh-Erbe gehandelt.

Alles zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung