Mittwoch, 03.02.2016

Angebot aus China

Dortmund lässt Ramos nicht ziehen

Borussia Dortmund soll ein Angebot aus China über 12 Millionen Euro für Adrian Ramos abgelehnt haben. Das berichtet die Sport Bild.

Der BVB will Adrian Ramos nicht nach China ziehen lassen
© getty
Der BVB will Adrian Ramos nicht nach China ziehen lassen

Nach Angaben des Blattes wollte die Klubführung damit einen Streit mit Trainer Thomas Tuchel verhindern. Der Erstligist Bejing Guoan, der bereits den Brasilianer Renato Augusto verpflichtete, zeigte großes Interesse.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

In drei Jahren hätte Ramos demnach bis zu 15 Millionen Euro verdienen können. Nach den Abgängen von Jonas Hofmann, Adnan Januzaj und Pascal Stenzel legte der BVB aber ein Veto ein.

Mit Jackson Martinez wechselte hingegen ein Landsmann des kolumbianischen Angreifers für eine Rekordsumme von 42 Millionen Euro zu Guangzhou Evergrande.

Alles zu Borussia Dortmund

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Lothar Matthäus kritisierte Mario Götze

Matthäus nimmt Götze in die Pflicht: "Er muss sich ändern"

Hans-Joachim Watzke spricht über die Transferplanungen von Borussia Dortmund

Watzke: "Vielleicht einen Mentalitätsspieler holen"

Mahmoud Dahoud spielt bereiots seit 2010 bei Borussia Mönchengladbach

Medien: BVB holt Dahoud


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.