Donnerstag, 14.01.2016

Für etwa 15 Millionen Euro

Medien: Dortmund heiß auf Malli

Borussia Dortmund zeigt offenbar reges Interesse an Yunus Malli vom 1. FSV Mainz 05. Wie die Bild berichtet, soll der türkische Nationalspieler noch im Winter in den Ruhrpott wechseln.

Yunus Malli erzielte in der Hinrunde acht Tore für Mainz
© getty
Yunus Malli erzielte in der Hinrunde acht Tore für Mainz
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Nach den Abgängen von Jonas Hofmann (für 8 Millionen nach Gladbach) und Adnan Januzaj (vorzeitiges Leihende und Rückkehr zu Manchester United) sucht Trainer Thomas Tuchel nach Verstärkungen für die Offensive. Dass er und Malli sich bereits aus der gemeinsamen Zeit in Mainz kennen und er diesem zu seinem Debüt in der Bundesliga verhalf, könnte ein Vorteil sein.

Dazu passt, dass der kicker schreibt, der BVB suche aktuell nicht nach einem Perspektivspieler, sondern doch nach einem gestandenen Profi. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke verriet, dass man schon "die grundsätzliche Überlegung" habe, das "Niveau noch einen Tick nach oben zu verschieben".

Mainz' Manager Christian Heidel kann einen Wechsel Mallis im Januar zwar nicht kategorisch ausschließen, geht aber nicht davon aus: "Ein guter Spieler mit einem guten Vertrag. Stand heute ist es sehr schwer vorstellbar, dass er am 1. Februar nicht mehr Spieler von Mainz 05 ist." Ab einer Summe von 15 Millionen könnten die Mainzer dem Bericht zufolge jedoch schwach werden.

Nach einer starken Hinrunden-Bilanz von acht Toren und einer Vorlage sollen einige englische Vereine und Schalke 04 an Malli dran sein - allerdings strebten diese bisher einen Transfer im Sommer an. Der Vertrag des 23-Jährigen läuft noch bis zum Sommer 2018.

Alles zur Bundesliga

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Nuri Sahin musste gegen Gladbach verletzt ausgewechselt werden

Dortmund droht längerer Ausfall von Sahin

Borussia Mönchengladbach traf auf Borussia Dortmund

BVB gewinnt Schlagabtausch spät

Mainz 05: Jannik Huth stand gegen Bayern München erneut im Tor

Mainz-Coach Schmidt: Huth bleibt im Tor


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.