Freitag, 15.01.2016

Schalke-Neuzugang freut sich

Belhanda: Bundesliga "mein Traum"

Ist er der Draxler-Ersatz, den Schalke 04 seit letztem Sommer sucht? Younes Belhanda wechselte zu Beginn des Jahres von Dynamo Kiew ins Ruhrgebiet und soll eine gewichtige Rolle im offensiven Mittelfeld der Knappen spielen. Im US-Trainingslager (Orlando/Florida) hatte der marokkanische Nationalspieler bereits die Gelegenheit, seine neuen Mannschaftskollegen kennenzulernen. Auf die neue Aufgabe freut sich der 25-Jährige.

Younes Belhanda war für die Schalker schon im Trainingslager in den USA am Ball
© getty
Younes Belhanda war für die Schalker schon im Trainingslager in den USA am Ball
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich habe einen absolut positiven Eindruck von der Mannschaft und dem Umfeld gewonnen", erklärte Belhanda im Interview mit der dpa. "Die Jungs haben mich sehr gut integriert und machen es mir leicht, ein Teil des Teams zu werden", ergänzte er.

"War sofort Feuer und Flamme"

Sein neues "Wohnzimmer" hat es dem Mittelfeldmann offensichtlich ganz besonders angetan. "Ich freue mich auf jede Trainingseinheit und bin schon auf das erste Heimspiel in der Arena gespannt", so Belhanda weiter. Er schob nach: "Als Schalke anfragte, war ich sofort Feuer und Flamme. Die Bundesliga war schon immer ein Traum von mir."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Dass es bei Kiew für ihn derzeit ohnehin nicht rund lief, hat den Wunsch nach einem Tapetenwechsel noch verstärkt. "In den ersten beiden Jahren in der Ukraine lief es super, ich habe nahezu immer gespielt. Zuletzt war es ein bisschen anders. Deshalb wollte ich einfach eine Luftveränderung", begründete Belhanda seine Wechselentscheidung.

Younes Belhanda im Steckbrief

Spox
Das könnte Sie auch interessieren
Leon Goretzka meldet sich wieder fit für Schalke

Goretzka für Schalke einsatzbereit

Benjamin Stambouli möchte Schalke 04 nicht verlassen

Stambouli über Wechselgerüchte: "Das ist Quatsch"

Clemens Tönnies will S04-Jahrhunderttrainer Huub Stevens 2018 als Aufsichtsrats-Mitglied gewinnen

Schalke: Tönnies will Stevens 2018 in Aufsichtsrat einbinden


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.