Chelseas Djilobodji zu Werder?

SID
Dienstag, 19.01.2016 | 12:50 Uhr
Djilobodji (r.) wechselte von Nantes zu Chelsea
© getty
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Superliga
Live
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Nach dem Abgang von Assani Lukimya befindet sich der SV Werder Bremen auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger. Eine heiße Spur führt zu Papy Djilobodji vom FC Chelsea.

Sportdirektor Thomas Eichin bestätigte gegenüber der Bild: "Wir sind in Verhandlungen." Angeblich sind die Blues jedoch nur bereit, den 27-Jährigen auszuleihen. 400.000 Euro Leihgebühr sind im Gespräch.

Nach fünf Jahren beim FC Nantes in Frankreich wechselte Djilobodji im vergangenen Sommer nach London. Dort kam er aber bislang nur auf einen Einsatz beim Profiteam, als er während des League-Cup-Spiels gegen den FC Walsall kurz vor Abpfiff eingewechselt wurde.

Der Senegalese, der mit bürgerlichem Namen Papiss Mbouba Mbwiwa Abu Fuongo Baba Mison Djilobodji heißt, soll den Abgang von Assani Lukimya kompensieren, der beim chinesischen Erstligisten Liaoning FC unterschrieb.

Papiss Djilobodji im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung