Stuttgart: Rückreise im Billigflieger

SID
Mittwoch, 13.01.2016 | 13:22 Uhr
Der VfB Stuttgart gastiert wie viele andere Teams im türkischen Belek
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sportvorstand Robin Dutt setzt beim VfB Stuttgart auf schwäbische Bescheidenheit und macht bei seinem Sparkurs auch nicht vor der Rückreise aus dem türkischen Belek halt.

Die Mannschaft um Trainer Jürgen Kramny wird am Donnerstag von Antalya aus mit der Billiglinie "SunExpress" aus dem Trainingslager zurück nach Stuttgart fliegen und damit auf den für Profis üblichen Luxus verzichten.

Abfahrt vom Hotel zum Flughafen ist um 3.30 Uhr in der Nacht, Abflug um 6 Uhr. "Ich sehe darin kein Problem, dass unsere Spieler mal eine Nacht unterbrechen und drei Stunden in der Economy-Klasse fliegen müssen", sagte Dutt der Bild und führte weiter aus: "Sie genießen an 360 Tagen im Jahr Luxus. Da tut eine Rückbesinnung auf die Bodenständigkeit auch mal gut. Wir bauen bewusst spartanische Dinge ein."

Alles zum VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung