VfB Stuttgart holt Vereinsikone an Bord

Allgöwer wird sportlicher Berater

SID
Dienstag, 19.01.2016 | 11:23 Uhr
Der VfB Stuttgart arbeitet weiter an einem Strukturwandel
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Karl Allgöwer kehrt als sportlicher Berater zum VfB Stuttgart zurück. Der 58-Jährige solle an der Erneuerung des fünfmaligen Meisters mitwirken und die sportliche Kompetenz erhöhen, wie Präsident Bernd Wahler beim Neujahrsempfang erklärte.

"Der Strukturwandel geht weiter, der Veränderungsdruck bleibt hoch. Der Verein hat viel zu lange von seiner Vergangenheit gelebt", sagte er.

Allgöwer absolvierte zwischen 1980 und 1991 insgesamt 338 Spiele für den VfB und erzielte 129 Tore. Für die Nationalmannschaft kam er zehn Mal zum Einsatz und stand 1986 im WM-Aufgebot.

Kritischer Geist gefordert

Allgöwer gilt als kritischer Geist und soll auch Entscheidungen der sportlichen Leitung diskutieren, an Transfers mitarbeiten, aber auch im Marketing sowie im Dialog mit Fans aktiv werden.

Die VfB-Führung sei auf ihn zugekommen, sagte Allgöwer den Stuttgarter Nachrichten und fügte an: "Ich will mit meiner Erfahrung helfen, den VfB wieder in die Spur zu bringen und werde auch an der einen oder anderen Teamsitzung teilnehmen." Seine bisherige Tätigkeit als Anbieter von Sportevents werde er für den VfB zurückfahren.

Der VfB Stuttgart in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung