Volland winkt Rückkehr in Startelf

SID
Sonntag, 31.01.2016 | 20:59 Uhr
Kevin Volland kam gegen den FC Bayern zu einem Kurzeinsatz
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Huub Stevens von 1899 Hoffenheim hat Kevin Volland eine Rückkehr in die Startelf in Aussicht gestellt - falls der Nationalspieler ihn künftig wieder überzeugt.

"Wenn Kevin seine Leistung bringt, habe ich kein Problem damit. Aber wenn er sie nicht bringt, kann es sein, dass er mal nicht spielt. Eigentlich treffen die Spieler selbst die Entscheidung", sagte Stevens nach dem 0:2 (0:1) bei Bayern München.

Stevens hatte den Angreifer dort erst in der 77. Spielminute eingewechselt.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

"In der kommenden Woche hat er wieder die Chance, sich zu beweisen", sagte er leicht genervt über den 23-Jährigen, "aber du brauchst auch Wechselspieler, oder?" Volland hat bei Hoffenheim in keiner der vergangenen sechs Ligabegegnungen volle 90 Minuten gespielt.

Kevin Volland im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung