Kein Wechsel von Subotic

SID
Samstag, 09.01.2016 | 15:55 Uhr
Thomas Tuchel übernahm den BVB zu Saisonbeginn
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Thomas Tuchel von Borussia Dortmund hat einen Transfer des international begehrten Torjägers Pierre-Emerick Aubameyang ausgeschlossen. Auch ein Transfer von Neven Subotic ist nicht geplant.

"Wir beschäftigen uns zu keiner Sekunde mit einem Abgang von Aubameyang. Er ist ein Fixpunkt. Wir haben noch viel mit ihm vor, er steht in keinster Weise zur Debatte", ließ Tuchel sich auf bvb.de zitieren.

Aubameyang (26/Gabun), am Donnerstag zu Afrikas Fußballer des Jahres 2015 gekürt, soll aus England umworben sein - wie auch Innenverteidiger Neven Subotic (27/Serbien). "Auch zu Neven kann ich sagen, dass wir ihn als festen Bestandteil der Mannschaft brauchen. Er hat zwei Mal in der Liga für uns gespielt, zwei Mal haben wir drei Punkte geholt und nur ein Gegentor kassiert", sagte Tuchel: "Ich plane fest mit ihm."

Alles zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung