Donnerstag, 14.01.2016

S04-Sportvorstand dementiert auch Ausstiegsklausel

Heldt: Kein Angebot für Sane

An den Bundesligisten Schalke 04 ist nach wie vor kein Verein mit einem Angebot für den Jung-Nationalspieler Leroy Sane herangetreten. Das bekräftigte Sportvorstand Horst Heldt im Interview mit der Bild-Zeitung (Donnerstag-Ausgabe).

Leroy Sane steht offenbar auf der Wunschliste von Barca und ManCity
© getty
Leroy Sane steht offenbar auf der Wunschliste von Barca und ManCity
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 20-Jährige wolle "Schalke nicht verlassen", und der Verein wolle Sane "nicht abgeben. Außerdem liegt uns nach wie vor kein einziges Angebot vor."

Wie zuvor der Vereinsaccount bei Twitter vermeldet hatte, widersprach auch Heldt erneut Berichten, es gebe eine Ausstiegsklausel für den jungen Offensivspieler. "Normalerweise nehme ich zu Vertragsinhalten keine Stellung, aber in diesem Fall muss ich handeln, weil dies eine Geschichte zu unserem Nachteil ist", sagte er: "Leroy hat in diesem Winter und Sommer keine Ausstiegsklausel."

Vereine aus England und spanische Topklubs sollen an Sane interessiert sein, der in Gelsenkirchen einen Vertrag bis 2019 besitzt.

Leroy Sane im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Guido Burgstaller hat den Ball fest im Visier

Heidel: "Burgstaller auf den Spuren von Lewy"

Guido Burgstaller

Warum Burgstaller so wertvoll ist

Guido Burgstaller erzielte gegen Bayer Leverkusen seinen dritten Bundesliga-Doppelpack

Schalke fertigt desolate Werkself ab


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.