Bruder des Torjägers verlässt Deutschland

Wechselgerüchte um Aubameyang

Von SPOX
Dienstag, 05.01.2016 | 10:12 Uhr
In der laufenden Bundesligasaison hält Pierre-Emerick Aubameyang bei 18 Torerfolgen
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Seit Jahren begleitet Willy Aubameyang seinen kleinen Bruder Pierre-Emerick auf jeder Station seiner Karriere. Jetzt soll der Defensivspieler sein Engagement in Deutschland beendet haben - und befeuert damit die Wechselspekulationen um seinen Bruder von Borussia Dortmund.

"Er hat beim Training gefehlt und wird auch nicht zurückerwartet. Uns würde sein Abschied weh tun", sagte Stefan Blank, Trainer des Regionalligisten FC Kray, für den der 28-Jährige zuletzt auf dem Platz stand.

Laut Informationen von Reviersport weilt Aubameyang aktuell bei seiner Familie in Italien und wird nicht mehr nach Deutschland zurückkehren.

Das gibt den anhaltenden Wechselgerüchten um Dortmunds Angreifer weiter Nahrung - schließlich waren die beiden Aubameyangs in den vergangenen acht Jahren unzertrennbar, wohnten zusammen und spielten unter anderem gemeinsam für den AC Mailand und den AS Saint-Etienne.

Pierre-Emerick, der in der laufenden Saison sensationelle 18 Tore und vier Assists in 17 Bundesligaspielen sammeln konnte, wurde zuletzt immer wieder mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht. Neben dem FC Barcelona waren zuletzt Paris Saint-Germain, Manchester City und der FC Arsenal als Abnehmer gehandelt worden.

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung