Bayern-Trainer mahnt

Pep: "Noch nicht bereit für CL"

SID
Montag, 11.01.2016 | 21:05 Uhr
Pep Guardiola geht in seine letzte Rückrunde als Bayern-Trainer
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach Ansicht von Trainer Pep Guardiola ist Rekordmeister Bayern München in der aktuellen Verfassung nicht reif für die ersehnte Rückkehr auf den europäischen Thron.

"Im Moment sind wir noch nicht bereit, die Champions League zu gewinnen. Wir müssen noch kleine Schritte nach vorn machen", sagte der 44-jährige Spanier am vorletzten Tag des Trainingslagers der Münchner in Katar.

Zugleich lobte der am Saisonende scheidende Star-Trainer die Leistungen seiner Spieler während der Tage von Doha. "Bis jetzt ist alles perfekt. Wir haben weniger verletzte Spieler. Es sind alle gesund, das ist am Wichtigsten. Darauf müssen wir uns fokussieren", sagte Guardiola bei FCB.tv.

FCB-Lazarett lichtet sich

Der Bayern-Coach kann im Training wieder auf die zuletzt fehlenden David Alaba, Arjen Robben, Douglas Costa, Philipp Lahm und Juan Bernat zurückgreifen. Medhi Benatia, Franck Ribéry und Mario Götze würden zudem in der Reha den "letzten Schritt" absolvieren, sagte der 44 Jahre alte Spanier.

Trotz seines Abschieds im Sommer sieht Guardiola für die Rückrunde keine Probleme. "Es ist die gleiche Motivation wie die letzten zwei Jahre. Die Spieler spielen am Ende für sich selbst, für die Mannschaft, den Verein, für die Fans. Der Trainer ist nur ein Teil dieser Gruppe. Es ist eine Periode", sagte er vor dem Abflug am Dienstag aus Doha gelassen.

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung