Donnerstag, 21.01.2016

Skripnik über Djilobodji

"Warum würden wir ihn sonst holen?"

Die Leihe von Papy Djilobodji zum SV Werder Bremen ist perfekt. Für die Dienste des Innenverteidigers vom FC Chelsea bezahlen die Grün-Weißen eine Gebühr in Höhe von 400.000 Euro und besitzen keine Kaufoption.

Papy Djilobodji (r.) steht kurz vor einem Wechsel zu Bremen
© getty
Papy Djilobodji (r.) steht kurz vor einem Wechsel zu Bremen

Laut Viktor Skripnik soll der 27-Jährige mehr als nur ein Ersatz für den zum chinesischen Erstligisten Liaoning FC gewechselten Assani Lukimya sein. "Warum würden wir ihn sonst holen?", wird er bezogen auf einen Startelf-Einsatz von Djilobodji im kicker zitiert.

"Sicher, dass er es sofort packt"

"Wir kennen ihn gut genug, haben ihn schon länger auf der Liste. Er ist schnell, kopfballstark, hat einen guten Spielaufbau", beschreibt Geschäftsführer Thomas Eichin den Neuzugang. "Ich bin sicher, dass er es sofort packt", ergänzt er.

Djilobodji absolvierte für den FC Nantes 59 Spiele in der Ligue 1 sowie 112 Partien in Frankreichs zweiter Liga. 2015 wechselte er für 5,5 Millionen Euro zum FC Chelsea, kam dort aber lediglich einmal im League Cup zum Einsatz.

Alles zur Bundesliga

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.