Heidel kann Transfer nicht ausschließen

Malli-Wechsel weiter möglich

SID
Donnerstag, 21.01.2016 | 12:49 Uhr
Die Zukunft von Yunus Malli ist weiter unklar
© getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Ein Wechsel des türkischen Nationalspielers Yunus Malli vom Bundesligisten FSV Mainz 05 zum Ligarivalen Borussia Dortmund steht weiter in den Sternen.

"Wir haben ihm derzeit keine Freigabe erteilt, er wird ganz normal für Mainz spielen", sagte Manager Christian Heidel vor dem Auftakt in die Rückrunde am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) beim FC Ingolstadt: "Aber das Transferfenster ist noch ein bisschen offen, warten wir mal ab."

Angreifer Malli (23), mit acht Ligatreffern erfolgreichster Mainzer, besitzt bei den Rheinhessen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Der Kontrakt soll allerdings eine Ausstiegsklausel beinhalten, durch die Malli den Verein im Sommer für rund neun Millionen Euro verlassen dürfte. "Interesse an Yunus ist da - nicht mehr und nicht weniger", sagte Heidel: "Wir entscheiden am Ende, ob er wechselt, zu wem auch immer."

Ein Transfer noch im Winter könnte die Mainzer Kassen jedenfalls füllen, er muss allerdings auch in die Planung der Verantwortlichen passen. "Geld, Zeitpunkt, Auswirkungen: Alles haben wir bei den Verhandlungen abzuwägen", sagte Heidel.

Einen adäquaten Ersatz, versicherte der 52-Jährige, könnten die Mainzer auf die Schnelle jedenfalls nicht verpflichten. "Yunus ist nicht zu ersetzen. Wir haben einen Leistungsträger noch nie adäquat ersetzt, sondern Spieler über Monate oder Jahre aufgebaut", sagte Heidel. Ein neuer Akteur müsse in der Bundesliga sofort wettbewerbsfähig sein, aber diesen zu finden, "ist derzeit nicht so einfach".

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung