Freitag, 15.01.2016

Verbaler Schlagabtausch geht in die nächste Runde

Matthäus kritisiert Heldt: "Kindergarten"

Horst Heldt und Lothar Matthäus liefern sich einen verbalen Schlagabtausch: Nun reagiert der Weltmeister von 1990 auf die persönliche Kritik von Heldt.

Lothar Matthäus hat S04-Sportvorstand Horst Heldt erneut kritisiert
© getty
Lothar Matthäus hat S04-Sportvorstand Horst Heldt erneut kritisiert
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich bezweifle, dass Matthäus je eine Vereinsbilanz in den Händen gehalten hat oder diese überhaupt fehlerfrei lesen kann", wurde Horst Heldt in der WAZ zitiert. Nach der Kritik des FC-Schalke-04-Managers hat sich Matthäus erneut zu Wort gemeldet.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Er zeigte sich überrascht über die Reaktion und konnte diese nicht nachvollziehen: "Ich finde es schade, dass Horst Heldt auf eine sachliche Kritik mit persönlichen Anfeindungen reagiert", sagte der 54-Jährige gegenüber Sport Bild und fügte an: "Das empfinde ich als Kindergarten."

Zoff zwischen Heldt und Matthäus

Heldt wird Königsblau zum Saisonende aller Voraussicht nach verlassen. Christian Heidel soll als Nachfolger bereit stehen. In seiner Sport-Bild-Kolumne mutmaßte Matthäus deshalb, Heldt sei "nur noch der Kurier, der die ausgehandelten Verträge und das Foto für die Klub-Website zustellt".

Heldt gereizt

Schalkes Sportvorstand wollte diese Vorwürfe nicht auf sich sitzen lassen und antwortete gereizt auf Matthäus' Aussagen.

"Dass er jetzt als sogenannter Experte über Dinge schreibt, bei denen ihm offensichtlich jegliches Hintergrundwissen fehlt, halte ich für höchst unseriös", hatte Heldt erklärt.

Lothar Matthäus im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Christian Streich erntet für seine Arbeit auch Lob von ganz hoher Stelle

Hitzfeld: "Streich leistet sensationelle Arbeit"

Der FC Bayern wird seinen nächsten Meistertitel wie gewohnt am Marienplatz feiern

FC Bayern: Kein Meister-Korso zum Marienplatz

Marvin Plattenhardt könnte den Rest der Spielzeit von der Tribüne verfolgen

Hertha BSC vorerst ohne verletzten Plattenhardt


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.