Großkreutz: "Dazu ist alles gesagt"

Von SPOX
Montag, 25.01.2016 | 15:01 Uhr
Kevin Großkreutz gelang für den VfB ein gutes Bundesliga-Debüt
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Debüt geglückt - beim 3:1-Erfolg des VfB Stuttgart beim 1. FC Köln meldete sich Kevin Großkreutz eindrucksvoll in der Bundesliga zurück. "Kevin hat sich reingearbeitet ins Spiel. Er war ein Aktivposten", lobte auch Stuttgarts Trainer Jürgen Kramny. 60 Prozent gewonnene Zweikämpfe bei 25 geführten Duellen sprechen eine deutliche Sprache.

Angesprochen auf die Nationalmannschaft und den Disput mit Bundestrainer Joachim Löw gibt sich Großkreutz bescheiden: "Dazu ist alles gesagt, ich konzentriere mich voll auf den VfB."

Wegen des missglückten Engagements bei Galatasaray fand Löw kürzlich deutliche Worte zum Thema Großkreutz und schloss eine Nominierung für die EM aus: "Nein! Er war ein halbes Jahr raus", machte der Bundestrainer in der Welt klar.

Nur wenige Tage später entschuldigte sich Löw in der ARD für die Art und Weise seiner Aussagen über den Stuttgarter: "Es war ein bisschen unglücklich, was ich da gemacht habe. Dass ich bei einem Empfang darüber gesprochen habe, war kein guter Stil, das muss ich wirklich sagen."

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung