München von ManCity überboten

Berater: KDB war sich mit Bayern einig

Von SPOX
Mittwoch, 13.01.2016 | 10:07 Uhr
Kevin de Bruyne wurde zum teuersten Bundesliga-Spieler aller Zeiten
© getty
Advertisement
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Kevin De Bruyne war im letzten Sommer kurz davor, zu Bayern München zu wechseln. Der Ex-Wolfsburger war sich mit dem Rekordmeister bereits einig, einzig an der Ablösesumme scheiterte der Transfer, sodass De Bruyne letztlich für 74 Millionen Euro zu Manchester City wechselte.

Dies bestätigte Berater Patrick de Koster dem belgischen Portal Sport/Foot Magazine: "Ich kann erstmals sagen, dass es bereits nach zwei Treffen eine Übereinkunft zwischen dem FC Bayern und Kevin De Bruyne gab."

Demnach sei Bayern bereit gewesen, 50 Millionen Euro für de Bruyne auf den Tisch zu legen - mehr jedoch nicht: "Ich denke, wenn Bayern in der Lage gewesen wäre, den geforderten Preis zu zahlen, wäre Kevin heute da", so de Koster. ManCity bot bekanntlich mehr und der Belgier wurde zum teuersten Bundesliga-Spieler aller Zeiten.

Auch Paris St.-Germain soll im Poker um den 24-Jährigen seine Hände im Spiel gehabt haben und ein laut de Koster "beeindruckendes" Angebot für seinen Schützling gemacht haben. Dies sei für De Bruyne aber kein Thema gewesen: Die Qualität der französischen Liga sei ihm zu niedrig.

Kevin de Bruyne im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung