Nach Verpflichtung des Weltmeisters

Kramny: "Großkreutz brennt"

SID
Dienstag, 05.01.2016 | 10:01 Uhr
Jürgen Kramny war nach einem Treffen mit Kevin Großkreutz schnell überzeugt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der VfB Stuttgart fliegt ins Trainingslager und hat Kevin Großkreutz trotz ausstehender Formalien mit Galatasaray schon im Gepäck. Jürgen Kramny ist hocherfreut über die Verpflichtung.

" Ich habe mich persönlich mit ihm getroffen, danach war schnell klar: Das passt", erklärte Kramny sein Ja-Wort zum Transfer von Großkreutz von Galatasaray zum VfB. Der Weltmeister wurde in der Türkei nicht glücklich und kommt nach einem halben Jahr zurück in die Bundesliga: "Er brennt darauf, hier zu spielen."

Obwohl der Wechsel noch nicht offiziell verkündet wurde und wohl noch einige Formalien ausstehen, reiste Großkreutz am Montag bereits mit ins Trainingslager nach Belek. Kramny freut sich auf den neuen Mann im Training: "Ich erhoffe mir von ihm, dass er seine Mentalität in die Mannschaft reinbringt."

Für Großkreutz sei der VfB "von Anfang an die beste Adresse" gewesen, seine genaue Rolle stehe aber noch nicht fest: "Auf welcher Position er am besten zur Geltung kommen kann, werden die nächsten Wochen zeigen."

Jürgen Kramny im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung