Hannover: Fink hatte Trainer-Angebot

SID
Freitag, 15.01.2016 | 13:59 Uhr
Mit Austria Wien steht Thorsten Fink den zweiten Platz in der österreichischen Bundesliga
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Thorsten Fink hatte ein Angebot, das Traineramt bei Hannover 96 zu übernehmen. Das ließ der 48-Jährige in einem Interview mit dem österreichischen Kurier durchblicken.

Fink, früherer Trainer vom Hamburger SV und momentan Coach von Austria Wien, sagte über das geplatzte Engagement bei den Niedersachsen:

"Nach einem halben Jahr wieder zu gehen, hätte einen komischen Beigeschmack. Ich wollte die Mannschaft nicht einfach so wieder verlassen. Anders wäre es, wenn der Verein zu mir kommt und meint: Thorsten, das wäre gutes Geld für uns. Aber so war es nicht."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Mit seinem derzeitigen Klub Austria liegt Fink in der Winterpause auf Platz zwei in der österreichischen Bundesliga.

Alles zu Hannover 96

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung