Samstag, 16.01.2016

Stürmer zurück zu Schaaf

Almeida-Wechsel zu 96 perfekt

Thomas Schaaf begrüßt einen alten Bekannten beim abstiegsbedrohten Bundesligisten Hannover 96: Die Niedersachsen gaben am Samstag nach erfolgreichem Medizincheck die Verpflichtung des langjährigen portugiesischen Nationalstürmers Hugo Almeida bekannt, der von 2006 bis Ende 2010 unter Schaaf bei Werder Bremen gespielt und in 117 Bundesliga-Spielen 41 Tore erzielt hatte.

Hugo Almeida spielte schon vier Jahre lang unter Thomas Schaaf
© getty
Hugo Almeida spielte schon vier Jahre lang unter Thomas Schaaf

Zu den Modalitäten machte Hannover keine Angaben. Der bullige Stürmer hatte vor wenigen Tagen seinen Vertrag beim russischen Klub Anschi Machatschkala aufgelöst.

"Wir haben gesehen, dass wir gerade in der Offensive noch Durchschlagskraft vermissen lassen. Hugo wird unserem Spiel gut tun. Er ist ein kompakter, wuchtiger Stürmer mit viel Drang zum Tor", sagte Schaaf.

"Als mich der Trainer angerufen hat, habe ich sofort zugesagt. Ich habe die Bundesliga nie aus den Augen verloren und hatte immer den Wunsch, noch einmal hierher zurückzukehren", sagte Almeida.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

96 hat in der Bundesliga-Hinrunde nur 18 Treffer erzielt und in Adam Szalai (1899 Hoffenheim), Marius Wolf (1860 München) und Iver Fossum (Strömsgodset IF) bereits drei neue Offensivkräfte verpflichtet. Zudem kam der Japaner Hotaru Yamaguchi (Cerezo Osaka).

Hannover 96 in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee

Verlässt die Bundesliga in Richtung Sturm Graz: der langjährige Hannoveraner Christian Schulz

96-Kapitän Schulz wechselt nach Österreich


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.