HSV: Diaz vor Wechsel zu Celta Vigo

SID
Freitag, 15.01.2016 | 14:46 Uhr
Marcelo Diaz steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Celta Vigo
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Relegationsheld Marcelo Diaz (29) vom Hamburger SV steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Celta Vigo. Das teilten die Hanseaten am Freitag mit.

"Er ist jetzt in Spanien. Es geht noch um Formalitäten", sagte Sportdirektor Peter Knäbel. Das Interesse des spanischen Erstligisten am Mittelfeldspieler aus Chile hatte der HSV bereits am Donnerstag bestätigt.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Diaz kam in der Bundesliga-Hinrunde nur auf drei Spiele über 90 Minuten und zeigte sich mit seiner Einsatzzeit unzufrieden. Der Chilene hatte den HSV im vergangenen Sommer im Relegationsduell gegen den Karlsruher SC mit einem Freistoßtreffer kurz vor dem Abpfiff vor dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte bewahrt.

Diaz, für den rund zwei Millionen Euro Ablöse fällig werden dürften, ist derzeit nach einem Muskelsehnenausriss im linken Oberschenkel nicht einsatzbereit.

Marcelo Diaz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung