Schalke lässt Inler-Transfer platzen

Von SPOX
Freitag, 08.01.2016 | 10:20 Uhr
Bereits im Sommer, als Gökhan Inler noch bei Napoli aktiv war, warb Schalke um den Schweizer
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama

Lange Zeit buhlte der FC Schalke 04 um Gökhan Inler, nun haben Horst Heldt und Co. offenbar genug von dem Schweizer. Denn während Schalke den Mittelfeldakteur unbedingt wollte, zeigte der 31-Jährige nicht den unbedingten Willen, zu Königsblau zu wechseln.

Im Sommer warb Schalke offensiv um Inler, damals beim SSC Neapel unter Vertrag. Doch der Schweizer lehnte die Offerte des Bundesligisten ab und wechselte stattdessen für sieben Millionen Euro zu Leicester City in die Premier League. Nachdem der 31-Jährige sich dort nicht durchsetzen konnte, unternahm Schalke nun einen neuen Versuch, Inler zu verpflichten. Nun hat sich dieser offenbar endgültig verzockt.

Denn nach kicker-Informationen nimmt S04 Abstand von einer Verpflichtung. Breitenreiter hat offenbar das Gefühl, dass es dem potenziellen Neuzugang mehr um das Geld geht, als um den Stolz, im königsblauen Dress aufzulaufen. Der Schalke-Coach hätte dem Kapitän der Schweizer Nationalmannschaft gerne die Chance gegeben, "im Hinblick auf die EM Spielpraxis" zu sammeln. Der Spieler zog die Verhandlungen trotzdem in die Länge - und in eine Richtung, die Schalke nicht gefiel.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Fraglich ist nun, ob die Schalker trotzdem noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden und einen anderen Sechser verpflichten. Bisher haben die Knappen mit dem Marokkaner Younes Belhanda, der bereits im Trainingslager in Florida mit Königsblau trainiert, und Nürnbergs Alessandro Schöpf, der am Freitagabend in Orlando erwartet wird, zwei Offensivakteure verpflichtet.

Alles zum FC Schalke 04

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung