Samstag, 23.01.2016

Beckenbauer über Hoeneß-Zukunft

Entscheidung "im Sommer"

Uli Hoeneß wird nach seiner anstehenden Haftentlassung im Juni das Geheimnis um seine künftige Rolle in der Spitze des deutschen Rekordmeisters Bayern München lüften.

Franz Beckenbauer fungiert als Ehrenpräsident des FC Bayern
© getty
Franz Beckenbauer fungiert als Ehrenpräsident des FC Bayern

Das bestätigte Münchens Ehrenpräsident Franz Beckenbauer am Samstag beim Pay-TV-Sender Sky. "Ich habe", berichtete Beckenbauer über ein Gespräch mit Bayerns momentan noch als Freigänger geführtem Ex-Präsident am vergangenen Donnerstag, "länger mit ihm auf der Geschäftsstelle gesprochen. Er wird nach der Haftentlassung in Urlaub gehen, dann hat er wieder Zeit, nachzudenken. Im Juni wird er seine Entscheidung bekannt geben. Wie er sich entscheiden wird, das weiß ich nicht. Das hat er mir auch nicht gesagt."

Beckenbauer unterstrich jedoch ausdrücklich seinen Wunsch, Hoeneß nach dem vorzeitigen Ende der Haft wegen Steuerhinterziehung von 28, Millionen Euro wieder in verantwortlicher Position beim Branchenprimus zu sehen. "Er ist nun einmal das Gesicht des FC Bayern. In welcher Position, das muss er selbst wissen", sagte der Kaiser bei Sky.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Hoeneß hatte seine dreieinhalbjährige Haftstrafe im Juni 2014 angetreten, nachdem der gebürtige Schwabe zuvor über 30 Jahre die Geschicke der Bayern als Manager und zuletzt als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender gelenkt hatte.

Seit Anfang 2015 arbeitet der Weltmeister von 1974 als Freigänger im Nachwuchsbereich der Münchner, muss allerdings noch bis zu seiner Entlassung am 29. Februar fünf Nächte pro Woche im Freigängerhaus der Justizvollzugsanstalt Landsberg/Lech verbringen. Am vergangenen Montag hatte das Landgericht Augsburg dem Antrag des 64-Jährigen auf Aussetzung der restlichen Haftstrafe stattgegeben.

Alles zum FC Bayern

Das könnte Sie auch interessieren
Ulli Hoeneß war offenbar nicht bereit Verantwortung an Philipp Lahm abzugeben

Lahm: "Uli Hoeneß ist noch zu tatkräftig, um loszulassen"

Max Eberl gilt als aussichtsreicher Kandidat für den offenen Sportdirektor-Posten beim FCB

Eberl weiterhin im Fokus der Bayern

Arjen Robben könnte es ins Reich der Mitte ziehen

Wechselt Arjen Robben nach China?


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.