Nach Höwedes-Verletzung

Holt Schalke Zambrano aus Frankfurt?

Von SPOX
Mittwoch, 20.01.2016 | 09:35 Uhr
Benedikt Höwedes fällt etwa drei Monate aus
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Ein Muskelfaser- und Sehnenriss wird Benedikt Höwedes voraussichtlich drei Monate außer Gefecht setzen. Für den FC Schalke bedeutet der plötzliche Ausfall des Kapitäns, die eigentlich abgeschlossenen Transferbemühungen noch einmal aufzunehmen. Mit Carlos Zambrano (2009/10: 16 Bundesliga-Einsätze für Schalke) könnte ein alter Bekannter zurück nach Gelsenkirchen kommen.

"Das möchte ich weder bestätigen noch dementieren. Fakt ist: Wir brauchen Qualität und am besten einen Krieger", erklärte Schalke-Manager Horst Heldt auf Bild-Nachfrage.

Ob Eintracht Frankfurt im Abstiegskampf gewillt ist, einen Führungsspieler abzugeben, ist derweil fraglich. Zuletzt hatten die abstiegsbedrohten Hessen ein Angebot für den Peruaner vom AC Florenz abgelehnt.

Sollte es mit einer Verpflichtung Zambranos nicht klappen, werden Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur) und Anthony Brooks (Hertha BSC) als Alternativen auf Schalke gehandelt. "Wir befinden uns in der Entscheidungsphase, ob wir etwas machen können", so Heldt weiter.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung