Mittwoch, 20.01.2016

Nach Höwedes-Verletzung

Holt Schalke Zambrano aus Frankfurt?

Ein Muskelfaser- und Sehnenriss wird Benedikt Höwedes voraussichtlich drei Monate außer Gefecht setzen. Für den FC Schalke bedeutet der plötzliche Ausfall des Kapitäns, die eigentlich abgeschlossenen Transferbemühungen noch einmal aufzunehmen. Mit Carlos Zambrano (2009/10: 16 Bundesliga-Einsätze für Schalke) könnte ein alter Bekannter zurück nach Gelsenkirchen kommen.

Benedikt Höwedes fällt etwa drei Monate aus
© getty
Benedikt Höwedes fällt etwa drei Monate aus
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Das möchte ich weder bestätigen noch dementieren. Fakt ist: Wir brauchen Qualität und am besten einen Krieger", erklärte Schalke-Manager Horst Heldt auf Bild-Nachfrage.

Ob Eintracht Frankfurt im Abstiegskampf gewillt ist, einen Führungsspieler abzugeben, ist derweil fraglich. Zuletzt hatten die abstiegsbedrohten Hessen ein Angebot für den Peruaner vom AC Florenz abgelehnt.

Sollte es mit einer Verpflichtung Zambranos nicht klappen, werden Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur) und Anthony Brooks (Hertha BSC) als Alternativen auf Schalke gehandelt. "Wir befinden uns in der Entscheidungsphase, ob wir etwas machen können", so Heldt weiter.

Alles zur Bundesliga

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Axel Hellmann entschuldigt sich für die eigenen Fans

Eintracht-Vorstand Hellmann entschuldigt sich für Hetzplakat

Ralph Hasenhüttl stichelt nach dem Unentschieden gegen Markus Weinzierl

Hasenhüttl: Doppelbelastung kein Grund für 24-Punkte-Polster

Christian Heidel wehrt sich gegen zunehmende Transfergerüchte

Heidel: "Englische Medien wissen nichts"


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.