55-Mio-Offerte für Sane?

SID
Montag, 04.01.2016 | 10:29 Uhr
Leroy Sane ist bei internationalen Topklubs heiß begehrt
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Manchester City macht bei seinen Versuchen, Leroy Sane vom FC Schalke 04 abzuwerben, offenbar ernst. Nach Bild-Informationen soll der englische Vizemeister bereit sein, 55 Millionen Euro für den Jungstar in die Hand zu nehmen.

"Unabhängig davon, dass wir Leroy nicht verkaufen wollen und er uns nicht verlassen will - so viel Geld hat selbst ManCity nicht", dementierte zwar Horst Heldt vor kurzem noch.

Mit dieser Einschätzung könnte sich der scheidende S04-Manager aber geirrt haben - die Rekordofferte soll demnach selbst Heldt ins Grübeln bringen.

Mit 55 Millionen Euro würde Sane zum teuersten deutschen Spieler aller Zeiten werden und wäre wertvoller als die Weltmeister Mesut Özil und Mario Götze.

Der 19-Jährige machte mit beeindruckenden Leistungen für Königsblau in der Hinrunde auf sich aufmerksam, außerdem durfte er sich über die erste Nominierung von DFB-Coach Joachim Löw freuen.

Ob er auch in der Rückrunde im Revier aufläuft, ist hingegen fraglich: Angeblich soll das Angebot bereits für die aktuelle Transferperiode gelten.

Leroy Sane im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung