Sonntag, 10.01.2016

Duo traniert wieder mit der Mannschaft

Robben und Alaba zurück

Die Personalprobleme des FC Bayern sind ein wenig kleiner geworden. Arjen Robben und David Alaba nahmen am Sonntag im Trainingslager in Doha/Katar erstmals wieder am Mannschaftstraining teil.

Erst Selfie, dann Training: David Alaba in Katar
© getty
Erst Selfie, dann Training: David Alaba in Katar

Auch Ersatztorwart Sven Ulreich kehrte zurück. Robben hatte zum Ende der Hinrunde über muskuläre Probleme geklagt und die ersten Einheiten wegen einer Erkältung verpasst. Alaba laborierte seit November an einer Kapselverletzung im linken Sprunggelenk.

"Ich war drei, vier Tage nur auf dem Hotelzimmer, das ist nicht so schön. Das war für mich blöd, ich komme zurück aus dem Urlaub, ich habe gut weitertrainiert, um hier von Beginn an mit der Mannschaft zu sein, und dann kriegst du einen Virus, hast Grippe, Erkältung, du kannst nicht trainieren, und dann verlierst du wieder ein paar Tage", sagte Robben nach der Vormittagseinheit.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

An einen Einsatz zu Beginn der Rückrunde am 22. Januar beim Hamburger SV will Robben noch nicht denken. "Das ist noch weit weg", sagte er und ergänzte: "Ich plane nichts, ich will erst wieder gesund sein und auf dem Platz stehen, alles andere kommt von selbst." Alaba will "ab jetzt Vollgas" geben, wie er versicherte. "Ich fühle mich sehr gut, alles ist jetzt schnell gegangen. Darüber bin ich sehr glücklich", ergänzte er.

Nach wie vor nicht am Mannschaftstraining teilnehmen können Franck Ribery, Medhi Benatia und Mario Götze. Sie trainieren in Doha weiter individuell. "Ich arbeite sehr hart und kann jeden Tag mehr machen. Das ist schön", sagte Ribery im Gespräch mit fcb.tv: "Mein Gefühl ist gut, ich hoffe, dass ich in zwei Wochen wieder mit der Mannschaft trainieren kann."

Alles zum FC Bayern

Das könnte Sie auch interessieren
Omar Mascarell steht im Fokus des vom FC Bayern und FC Barcelona

Medien: Bayern und Barca an Eintracht-Talent dran

Uli Hoeneß plant die Zukunft des deutschen Rekordmeisters

Hoeneß über Nagelsmann: "Kommt irgendwann einmal für Bayern infrage"

Uli Hoeneß erklärt das Meisterschaftsrennen für beendet

Hoeneß: Meisterschaft "seit Samstag" entschieden


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.