Sonntag, 10.01.2016

Neuer lobt Torwart-Bubi Früchtl

"Talent und gute Voraussetzungen"

Nachwuchskeeper Christian Früchtl sorgt beim FC Bayern aktuell für Furore. Mit nur 15 Jahren durfte der Schlussmann vergangene Woche mit ins Trainingslager nach Katar reisen. Für seine bisherigen Leistungen dort erntet er Lob von Manuel Neuer.

Die Gegenwart und die Zukunft: Manuel Neuer und Christian Früchtl (r.)
© getty
Die Gegenwart und die Zukunft: Manuel Neuer und Christian Früchtl (r.)
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Im Rahmen einer Presserunde am Sonntag sagt der Weltmeister: "Er ist eineinhalb Köpfe größer als ich in dem Alter. Er hat eine sehr gute Statur und versucht sehr viel zu lernen." Früchtl werde unabhängig von seinem Alter ganz normal in den Betrieb der Profis einbezogen: "Er ist ein festes Mitglied im Torwartkreis und es macht Spaß mit ihm zu trainieren."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Wohin es mit der Karriere des Schülers noch gehen kann, stehe dagegen in den Sternen. "Er hat Talent und gute Voraussetzungen", so Neuer, "aber für eine Prognose ist es noch zu früh." Neuer selbst wurde am Freitag schon eine besondere Ehre zuteil. Zum dritten Mal in Folge wurde der frühere Schalker zum Welttorwart gekürt. "Das ist das Größte für einen Torwart, eine ganz besondere Auszeichnung. Ich schaue mit einem Auge nach Zürich", freut sich der 29-Jährige.

Boateng: "Wir brauchen zwei Top-Leistungen"

Trotz der Ehrung ist sein Erfolgshunger noch nicht gestillt. Obwohl das Champions-League-Achtelfinale gegen Juventus Turin noch einige Wochen entfernt ist, sorgt es bereits jetzt für Gesprächsstoff. "Wir haben einen Kracher bekommen, aber sie wissen auch, dass sie gegen Bayern München spielen. Wir brauchen uns überhaupt nicht verstecken. Ich mag diese Spiele gegen klasse Spieler und Top-Mannschaften", betont Neuer.

Die besten Fußball-Ligen der Welt im Livestream bei SPOX.com

"Mario Mandzukic wird absolut heiß sein, genauso wie Arturo Vidal und Kingsley Coman", mutmaßt Innenverteidiger Jerome Boateng über die Akteure, die auf ihre Ex-Klubs treffen: "Es ist ein sehr unangenehmer Gegner mit guten Einzelspielern, der aber vor allem als Team sehr gut harmoniert. Italienische Mannschaften sind abgezockt und taktisch sehr gut geschult. Es wird ein enges Duell. Da brauchen wir Top-Leistungen."

Alles zum FC Bayern

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Enes Ünal soll in der Bundesliga begehrt sein

Medien: Bayern und der BVB haben Enes Ünal im Visier

Der FC Bayern wird seinen nächsten Meistertitel wie gewohnt am Marienplatz feiern

FC Bayern: Kein Meister-Korso zum Marienplatz

Bernd Schuster war nicht begeistert mit dem Umgang der Bayern und der Champions League

Schuster vs. FCB: "CL als zu einfach verkauft"


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.