Peruaner blickt der Rückrunde optimistisch entgegen

Pizarro will sich deutlich steigern

SID
Mittwoch, 06.01.2016 | 13:25 Uhr
Claudio Pizarro liegt mit Werder Bremen derzeit auf dem Relegationsplatz 16
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Werder Bremens Stürmerstar Claudio Pizarro will in der Rückrunde der Bundesliga richtig angreifen. Er wolle sich um "100 Prozent" steigern, sagte der 37 Jahre alte Peruaner im Gespräch mit Bremer Medien.

Von Abstiegsgefahr will der Ex-Profi von Bayern München dagegen noch nichts wissen. "Wir haben noch viel Zeit, da rauszukommen", sagte Pizarro, der seit seiner Rückkehr an die Weser im Sommer drei Pflichtspiel-Treffer erzielt hat.

Werder überwintert auf dem Relegationsplatz 16 und steht beim Rückrundenauftakt am 24. Januar bei Schalke 04 gleich unter Druck.

Ab Donnerstag bereitet sich das Team von Trainer Viktor Skripnik in Belek (Türkei) auf das Duell vor (bis 16. Januar).

Claudio Pizarro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung