Donnerstag, 14.01.2016

BVB-Boss widerspricht Aubameyang

Watzke: "Bayern wird Meister"

Borussia Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang hat die Meisterschaft noch nicht abgeschrieben. Trotz acht Punkten Rückstand auf den Tabellenführer sagte Afrikas Fußballer des Jahres, er glaube nicht daran, dass die Bayern auch Meister würden. Dem widerspricht Hans-Joachim Watzke nun in der Bild.

BVB-Chef Hans-Joachim Watzke glaubt, dass die Bayern auch dieses Jahr die Meisterschaft holen
© getty
BVB-Chef Hans-Joachim Watzke glaubt, dass die Bayern auch dieses Jahr die Meisterschaft holen

Mit der Kampfansage des Stürmers an die Münchener sind sowohl der Trainer Thomas Tuchel als auch der BVB-Geschäftsführer gar nicht einverstanden. Tuchel erklärte in Bild: "Diesen Rucksack werden wir uns nicht aufsetzen. Die Bayern stehen auf Platz 1 und sind das Maß aller Dinge - auch in Europa!"

Noch konkreter ist die Aussage von Hans-Joachim Watzke. Angesichts der bärenstarken Bilanz der Bayern in der Hinrunde mit 46 Punkten rechnete er vor: "Bayern hat in dieser Saison genau fünf Punkte liegen lassen. Das heißt: Hätten wir am letzten Vorrunden-Spieltag in Köln gewonnen, wären es fünf Punkte Rückstand gewesen. Wenn Bayern in der Rückrunde wieder nur fünf Zähler liegen lassen würde, hätten wir alle 17 Spiele gewinnen müssen und hätten noch versuchen müssen, sie im Torverhältnis zu überflügeln. Also, was soll das?"

Der BVB-Boss hüllt sich also weiter in extremem Understatement und sagt: "Bayern wird auf jeden Fall Meister, da gehe ich jede Wette ein."

Die Bundesliga-Tabelle in der Übersicht

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.