Zoff beim Bayern-Nachwuchs

Tarnat und Jung schmeißen hin

Von SPOX
Dienstag, 19.01.2016 | 15:49 Uhr
Michael Tarnat und Jürgen Jung schmeißen wohl bei den Bayern hin
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der FC Bayern dominiert die Bundesliga scheinbar nach Belieben. Was den Münchnern aber Kopfschmerzen bereitet, ist der Nachwuchsbereich, der seit David Alaba keinen Star mehr hervorgebracht hat. Nun der nächste Rückschlag: Michael Tarnat und Jugend-Chefscout Jürgen Jung schmeißen hin.

In einem Statement auf der eigenen Homepage erklärt der Verein:

"Michael Tarnat, sportlicher Leiter des junior teams, und Jürgen Jung, Leiter des Nachwuchs-Scoutings, haben den FC Bayern München gebeten, sie von ihren Tätigkeiten im Nachwuchsbereich freizustellen. Dies wurde in beiderseitigem Einvernehmen getan. Grund für die Trennung waren unterschiedliche Auffassungen über die künftige Ausrichtung im Jugendbereich des Clubs."

Der Nachwuchs machte zuletzt negative Schlagzeilen. In der Hinrunde kam es im Amateurbereich zu mehreren kurzfristigen Suspendierungen aufgrund mangelnder Disziplin. Die Talente Sinan Kurt (zu Hertha BSC) und Gianluca Gaudino (Leihe an FC St. Gallen) haben den Verein vorerst verlassen.

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hatte zuletzt betont, dass sich der FC Bayern im Nachwuchsbereich "wieder verbessern müsse".

Alles zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung