Mittwoch, 27.01.2016

Boateng-Verletzung ruft Bayern-Boss auf den Plan

Rummenigge droht DFB mit "Stress"

Angesichts der Verletzung von Jerome Boateng empfiehlt Karl-Heinz Rummenigge dem DFB in Sachen Comeback des Abwehrchefs Zurückhaltung. Andernfalls, so der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München gegenüber der Nachrichtenagentur dpa, "wird es Stress geben."

Karl-Heinz Rummenigge droht dem DFB
© getty
Karl-Heinz Rummenigge droht dem DFB

Vier Monate Pause drohen Boateng im Zuge seines Muskelbündelrisses im Adduktorenbereich. Weniger als fünf Monate vor der EM in Frankreich ist das Thema der rechtzeitigen Rückkehr des Abwehrchefs sehr publik.

Rummenigge gefällt das überhaupt nicht: "Ich höre immer nur DFB, DFB, Europameisterschaft." Der 60-Jährige bezieht sich auf seine Erfahrungswerte. Die durch UEFA- und FIFA-Wettbewerbe hohe Belastungsdichte der Spieler habe den Klubs schon den einen oder anderen langfristigen Ausfall beschert.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Mario Götze hat sich vor vier Monaten in einem Länderspiel verletzt, steht bis heute noch nicht wieder zur Verfügung. Wir haben auf Bastian Schweinsteiger 2014 nach der WM fünf Monate verzichten müssen", wetterte Rummenigge.

Im Hinblick auf die EM warnt Rummenigge auch vor einer frühzeitigen Überbelastung von Holger Badstuber: "Wir alle würden uns freuen, wenn Holger zum Kader der EM zählt. Aber alles, was auch dem Weg dorthin mit Holger passiert, kann nur in totaler Abstimmung mit dem Klub geschehen."

Alles zum FC Bayern München

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.