Völler glaubte nicht an Chicharito-Verpflichtung

Hernandez-Wechsel überraschte Völler

Von SPOX
Samstag, 09.01.2016 | 11:59 Uhr
Javier Hernandez erzielte bisher elf Treffer für Leverkusen
© getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Live
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Mit der Verpflichtung von Javier Hernandez ist Leverkusen ein Top-Transfers gelungen. Der Mexikaner, der von Manchester United zum Werksklub kam, schlug auf Anhieb ein. Für Rudi Völler ein Glücksfall, denn er rechnete sich zunächst wenig Chancen aus, "Chicharito" von den Red Devils zu holen.

Der Bild verriet Völler: "Als Jonas Boldt (Bayer-Manager, Anm. d. Red) zum ersten Mal mit der Idee zu mir kam, hätte ich eigentlich nicht gedacht, dass wir eine Chance hätten, ihn zu bekommen. Aber in den ersten Gesprächen mit Chicharito konnte man dann merken, dass wir international eine Top-Marke sind, weil er alles über uns wusste. Dass es nach seiner Verpflichtung so erfolgreich läuft, ist natürlich fantastisch."

"Wir sind sehr glücklich darüber. Denn wir haben ja nicht die ganz glanzvolle Hinrunde gespielt, trotzdem hat er sehr gut funktioniert", erklärte der ehemalige Teamchef der deutschen Nationalmannschaft weiter.

Interesse aus England

Doch starke Leistungen wecken Begehrlichkeiten und seit Wochen kursieren Gerüchte, englische Spitzenvereine wollten Chicharito zurück auf die Insel holen. Völler verneinte, dass es Offerten für den 27-Jährigen gibt und stellte klar: "Wenn eine offizielle Anfrage käme, wäre das für uns kein Thema. Das Kapitel wäre dann ganz schnell beendet."

Weil es für Hernandez so gut läuft, hat Bayers langjähriger Sturmführer Stefan Kießling Probleme und längst nicht mehr so viel Einsatzminuten wie in den vergangenen Spielzeiten. Rudi Völler ist dennoch glücklich, dass der Routinier den Klub nicht vorzeitig verlassen wird: "Am Ende des Tages ist er froh, sind wir alle froh, dass es nicht so gekommen ist. Am liebsten wäre mir sowieso, er würde seine Karriere bei uns beenden", sagte Völler.

Javier Hernandez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung