Chicharito lässt Zukunft offen

SID
Dienstag, 12.01.2016 | 10:46 Uhr
Javier Hernandez war in der Hinrunde nicht zu stoppen
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bis 2018 besitzt Javier Hernandez einen Vertrag bei Bayer Leverkusen. Eine präzise Auskunft zu seiner Zukunft kann er jedoch trotzdem nicht geben. Er wisse aus eigener Erfahrung, wie schnelllebig das Fußball-Business sein kann.

"Wir werden sehen, was passiert. Es kann sich nach sechs Monaten alles verändern. Oder du bleibst halt zehn Jahre bei einem Klub", so der Mexikaner, der in den letzten drei Jahren für Manchester United, Real Madrid und nun Leverkusen auf Torejagd ging: "In diesem Sport spielt es keine Rolle, ob man für zehn, zwölf Jahre unterschreibt oder jedes Jahr um eine Saison verlängert."

Mit elf Treffern in der Bundesliga sorgte er während der Hinrunde für Aufsehen. Ein Wechsel im Sommer ist durchaus möglich - an Interessenten sollte es nicht mangeln. Dennoch sei er froh und glücklich in Leverkusen, genieße das Vertrauen, das man in ihn setzt. "Mein Ziel ist es, eine sehr gute Rückrunde zu spielen", wird Chicharito von der Bild zitiert.

Derzeit weilt der 27-Jährige mit Bayer beim Florida Cup in Orlando. Der Hype um seine Person ist dort riesig. Chicharito selbst erklärt nüchtern: "Für mich ist das keine Chicha-Mania, sondern Normalität. Das ist bei mexikanischen Nationalspielern so, das hatte ich erwartet."

In den USA wird der Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde gesetzt. Aber was sind seine Wünsche für die zweite Hälfte der Saison? "Ich will unter die ersten Vier in der Bundesliga kommen, wieder in die Champions League", sagte Chicharito: "In der Europa League und dem Pokal wollen wir so weit es geht kommen", ergänzte er.

Javier Hernandez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung