Schuhmacher ist zuversichtlich

"Bald Vollzug" bei Stöger?

SID
Mittwoch, 13.01.2016 | 19:32 Uhr
Peter Stöger holte mit dem Effzeh 24 Punkte in der Hinrunde
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Toni Schumacher, Vize-Präsident beim 1. FC Köln, ist "Fan" von Trainer Peter Stöger. "Es wäre schön, wenn Stöger der Trainer wird, der am längsten für den FC gearbeitet hat", sagte der 61-Jährige im SID-Interview. Köln will den im Juni 2017 auslaufenden Vertrag mit Stöger vorzeitig verlängern.

Schumacher ist zuversichtlich: "Ich kann mir vorstellen, dass da bald Vollzug gemeldet wird".

Das Saisonziel des FC, der die Hinrunde mit 24 Punkten auf Platz neun beendet hat, bleibt der Klassenerhalt. "Wenn ich sage, wir wollen schnell 40 Punkte haben, fängt alles an zu lachen. Aber das ist unsere Vorgabe. Wenn es geht, wollen wir den Verbleib schnell schaffen, weil wir uns dann in Ruhe vorbereiten können", sagte Schumacher.

Dabei hofft Schumacher auch auf einen Verbleib des umworbenen Torwarts Timo Horn. "Das Problem ist, dass er eine Ausstiegsklausel hat. Da besteht die Gefahr, dass ein anderer Verein an ihn herantritt. Klopp hat gesagt, dass er Interesse hat. Da sind einem irgendwann die Hände gebunden", sagte der ehemalige Torhüter.

"Ein Zeichen geben"

Über eine Versöhnung der Kölner mit Vereins-Ikone Wolfgang Overath würde Schumacher sich freuen, er sei in Kontakt mit ihm. "Wenn er soweit ist, wird er ein Zeichen geben", sagte er.

Der 1974er-Weltmeister Overath, der Zeit seiner Karriere nur für den FC gespielt hat, hat seit seinem unangekündigten Rücktritt als Präsident 2011 kein Spiel mehr im Stadion verfolgt und Friedensgesuche und Vermittlungsanträge stets ins Leere laufen lassen. Overath war unter anderem gekränkt, weil Nachfolger Werner Spinner ihn indirekt als "Sonnenkönig" bezeichnet hatte.

Peter Stöger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung