Testspiele am 9. Januar

Pleiten für HSV und Mainz

Von SPOX
Samstag, 09.01.2016 | 20:13 Uhr
Amsterdams Nemanja Gudelj im Zweikampf mit Hamburgs Lewis Holtby
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Der Hamburger SV und Mainz 05 sind mit Niederlagen ins neue Jahr gestartet. Der HSV unterlag Ajax Amsterdam, Mainz verlor gegen Standard Lüttich. Der 1. FC Köln feierte dagegen einen Kantersieg gegen den MSV Duisburg.

1. FC Köln - MSV Duisburg 6:0 (4:0)

Tore: 1:0 Zoller (12.), 2:0 Modeste (16., Foulelfmeter), 3:0 Modeste (28.), 4:0 Modeste (33., Foulelfmeter), 5:0 Finne (54.), 6:0 Hartel (82.)

Aufstellung Köln, 1. Halbzeit: Horn - Risse, Lehmann, Heintz, Mladenovic - Jojic, Vogt - Zoller, Bittencourt - Osako, Modeste

Aufstellung Köln, 2. Halbzeit: Mesenhöler - Olkowski, Sörensen, Mavraj, Hector - Gerhardt - Finne, Hartel, Özcan, Svento - Hosiner

Die Geißböcke haben das erste Testspiel des Jahres 2016 für sich entschieden. Im Franz-Kremer-Stadion hielt der Tabellenletzte der 2. Liga aus Duisburg über 90 Minuten gut mit, der Bundesligist erwies sich aber vor dem Kasten als eiskalt.

Den Torreigen eröffnete Zoller, der einen Ballverlust von Poggenborg ausnutzte und von rechts ins untere linke Eck abschloss. Dann begann die 17 Minuten dauernde Modeste-Show: zunächst holte MSV-Keeper Lenz den FC-Stürmer von den Beinen, Modeste traf flach zentral ins Tor.

Kurz vor Modestes zweitem Treffer scheiterte der ehemalige Kölner Bröker noch am linken Pfosten, dann hatte der Franzose Glück, als eine Hereingabe von Neuzugang Mladenovic von links zu Modeste durchrutschte und dieser nur noch einzunetzten brauchte.

Nur fünf Minuten später senste Duisburgs Feltscher im Strafraum Bittencourt um. Keeper Lenz war an Modestes Schuss zwar noch dran, doch der Ball war zu platziert geschossen.

Zur Pause tauschte FC-Coach Stöger die komplette Truppe aus, der Spielfluss war nun etwas gehemmt. Nach einer Kombination über Gerhardt und Hosiner schoss Finne zum 5:0 ein. Kurz vor Schluss war es erneut Hosiner, der den Endstand durch Hartel vorbereitete.

1. FSV Mainz 05 - Standard Lüttich 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Dossevi (39.), 0:2 Mmaee (84.), 0:3 Mmaee (90.+3)

Aufstellung bis zur 67. Minute: Karius - Bell, Brosinski, Hack, Jara - Latza, Baumgartlinger Jairo, Malli - Muto, Cordoba

Aufstellung ab der 67. Minute: Huth - Sereno, Balogun, Bussmann, Bengtsson - Moritz, Frei, Clemens, Klement, De Blasis - Niederlechner

Das haben sich die 05er sicher anders vorgestellt! Statt eines Schaulaufens gegen die graue Maus aus Belgien gab es für die wenigen Mainzer Fans im Stadion von Marbella nur einen müden Kick ihrer Mannschaft zu sehen.

Zwar hatte der Bundesligist mehr Spieleinteile, doch die Tore erzielte Lüttich. Mathieu Dossevi war es, der Standard in der ersten Halbzeit in Front schoss, Samy Mmaee netzte wenige Minuten vor Schluss zur Entscheidung ein. Der Belgier sorgte in der Nachspielzeit auch für für den Schlusspunkt.

Der traurige Höhepunkt der Partie: Eine Rudelbildung zehn Minuten vor Schluss, die das Schiedsrichtergespann aber nach einiger Aufregung wieder auflösen konnte.

Hamburger SV - Ajax Amsterdam 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Milik (22.), 0:2 Fischer (48.), 0:3 Milik (66.), 1:3 Hunt (80.)

Aufstellung 1. Halbzeit: Adler (46. Drobny) - Sakai (46. Diekmeier), Djourou, Spahic, Ostrzolek - Cleber, Holtby - Müller, Hunt, Ilicevic - Lasogga.

Aufstellung 2. Halbzeit: Drobny - Diekmeier, Djourou, Cleber, Ostrzolek - Sakai (59. Rudnevs), Holtby - Müller, Hunt, Gregoritsch - Lasogga (59. Schipplock)

Der Hamburger SV hat das erste Testspiel des Jahres verloren. Gegen Ajax Amsterdam starteten die Hanseaten gut, konnte sich aber nicht zwingend durchsetzen. Nach einer Viertelstunde übernahm Ajax die Kontrolle und machte folgerichtig die Führung durch Arkadiusz Milik (22.).

Nach der Pause war wieder Ajax am Drücker, nach einer Kombination über die linke Seite landete der Ball bei Viktor Fischer, der den Ball mit dem rechten Fuß ins kurze Eck schoss und Drobny auf dem falschen Fuß erwischte (48.).

Milik erzielte per Abstauber noch das dritte Tor für die Niederländer (66.). Aaron Hunt setzte kurz vor Schluss einen Freistoß in die Mauer, konnte den Rebound aber verwandeln (80.) und den Ehrentreffer markieren.

Der Spielplan der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung