Samstag, 09.01.2016

Testspiele am 9. Januar

Pleiten für HSV und Mainz

Der Hamburger SV und Mainz 05 sind mit Niederlagen ins neue Jahr gestartet. Der HSV unterlag Ajax Amsterdam, Mainz verlor gegen Standard Lüttich. Der 1. FC Köln feierte dagegen einen Kantersieg gegen den MSV Duisburg.

Amsterdams Nemanja Gudelj im Zweikampf mit Hamburgs Lewis Holtby
© getty
Amsterdams Nemanja Gudelj im Zweikampf mit Hamburgs Lewis Holtby

1. FC Köln - MSV Duisburg 6:0 (4:0)

Tore: 1:0 Zoller (12.), 2:0 Modeste (16., Foulelfmeter), 3:0 Modeste (28.), 4:0 Modeste (33., Foulelfmeter), 5:0 Finne (54.), 6:0 Hartel (82.)

Aufstellung Köln, 1. Halbzeit: Horn - Risse, Lehmann, Heintz, Mladenovic - Jojic, Vogt - Zoller, Bittencourt - Osako, Modeste

Aufstellung Köln, 2. Halbzeit: Mesenhöler - Olkowski, Sörensen, Mavraj, Hector - Gerhardt - Finne, Hartel, Özcan, Svento - Hosiner

Die Geißböcke haben das erste Testspiel des Jahres 2016 für sich entschieden. Im Franz-Kremer-Stadion hielt der Tabellenletzte der 2. Liga aus Duisburg über 90 Minuten gut mit, der Bundesligist erwies sich aber vor dem Kasten als eiskalt.

Den Torreigen eröffnete Zoller, der einen Ballverlust von Poggenborg ausnutzte und von rechts ins untere linke Eck abschloss. Dann begann die 17 Minuten dauernde Modeste-Show: zunächst holte MSV-Keeper Lenz den FC-Stürmer von den Beinen, Modeste traf flach zentral ins Tor.

Kurz vor Modestes zweitem Treffer scheiterte der ehemalige Kölner Bröker noch am linken Pfosten, dann hatte der Franzose Glück, als eine Hereingabe von Neuzugang Mladenovic von links zu Modeste durchrutschte und dieser nur noch einzunetzten brauchte.

Nur fünf Minuten später senste Duisburgs Feltscher im Strafraum Bittencourt um. Keeper Lenz war an Modestes Schuss zwar noch dran, doch der Ball war zu platziert geschossen.

Zur Pause tauschte FC-Coach Stöger die komplette Truppe aus, der Spielfluss war nun etwas gehemmt. Nach einer Kombination über Gerhardt und Hosiner schoss Finne zum 5:0 ein. Kurz vor Schluss war es erneut Hosiner, der den Endstand durch Hartel vorbereitete.

1. FSV Mainz 05 - Standard Lüttich 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Dossevi (39.), 0:2 Mmaee (84.), 0:3 Mmaee (90.+3)

Aufstellung bis zur 67. Minute: Karius - Bell, Brosinski, Hack, Jara - Latza, Baumgartlinger Jairo, Malli - Muto, Cordoba

Aufstellung ab der 67. Minute: Huth - Sereno, Balogun, Bussmann, Bengtsson - Moritz, Frei, Clemens, Klement, De Blasis - Niederlechner

Das haben sich die 05er sicher anders vorgestellt! Statt eines Schaulaufens gegen die graue Maus aus Belgien gab es für die wenigen Mainzer Fans im Stadion von Marbella nur einen müden Kick ihrer Mannschaft zu sehen.

Zwar hatte der Bundesligist mehr Spieleinteile, doch die Tore erzielte Lüttich. Mathieu Dossevi war es, der Standard in der ersten Halbzeit in Front schoss, Samy Mmaee netzte wenige Minuten vor Schluss zur Entscheidung ein. Der Belgier sorgte in der Nachspielzeit auch für für den Schlusspunkt.

Der traurige Höhepunkt der Partie: Eine Rudelbildung zehn Minuten vor Schluss, die das Schiedsrichtergespann aber nach einiger Aufregung wieder auflösen konnte.

Hamburger SV - Ajax Amsterdam 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Milik (22.), 0:2 Fischer (48.), 0:3 Milik (66.), 1:3 Hunt (80.)

Aufstellung 1. Halbzeit: Adler (46. Drobny) - Sakai (46. Diekmeier), Djourou, Spahic, Ostrzolek - Cleber, Holtby - Müller, Hunt, Ilicevic - Lasogga.

Aufstellung 2. Halbzeit: Drobny - Diekmeier, Djourou, Cleber, Ostrzolek - Sakai (59. Rudnevs), Holtby - Müller, Hunt, Gregoritsch - Lasogga (59. Schipplock)

Der Hamburger SV hat das erste Testspiel des Jahres verloren. Gegen Ajax Amsterdam starteten die Hanseaten gut, konnte sich aber nicht zwingend durchsetzen. Nach einer Viertelstunde übernahm Ajax die Kontrolle und machte folgerichtig die Führung durch Arkadiusz Milik (22.).

Nach der Pause war wieder Ajax am Drücker, nach einer Kombination über die linke Seite landete der Ball bei Viktor Fischer, der den Ball mit dem rechten Fuß ins kurze Eck schoss und Drobny auf dem falschen Fuß erwischte (48.).

Milik erzielte per Abstauber noch das dritte Tor für die Niederländer (66.). Aaron Hunt setzte kurz vor Schluss einen Freistoß in die Mauer, konnte den Rebound aber verwandeln (80.) und den Ehrentreffer markieren.

Der Spielplan der Bundesliga

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
5. Spieltag
6. Spieltag

Bundesliga, 5. Spieltag

Bundesliga, 6. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

Hamburger und Mainzer starten mit klaren Pleiten gegen Ajax und Lüttich ins neue Jahr. Der 1. FC Köln feiert dank Modeste dagegen ein Schützenfest gegen Duisburg.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.