Freitag, 22.01.2016

Paulo Sergio im exklusiven Gespräch

"Lachen bei Breno wieder da"

Bayerns ehemaliger Stürmer Paulo Sergio schwärmt in höchsten Tönen von Neuzugang Douglas Costa. Eine Rückkehr Pep Guardiolas nach Deutschland kann er sich in Zukunft ebenso vorstellen wie ein weiteres Engagement Brenos in Europa.

"Er hat Schnelligkeit, ist technisch gut, kann rechts, links und im Mittelfeld spielen", schwärmte der 46-Jährige im exklusiven Gespräch am Rande der Schneefußball-WM im Schweizer Arosa. Das Wichtigste sei gewesen, dass sich der zum Spieler der Hinrunde gewählte Costa "so gut in die Mannschaft integriert hat". Sergio habe noch kurz "vor seiner Präsentation mit ihm gesprochen", Costa sei "sehr glücklich" gewesen, den Schritt zum FC Bayern gemacht zu haben.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Coach Pep Guardiola wird den Rekordmeister dagegen am Saisonende verlassen. Zwar habe sich Sergio das "schon ein bisschen gedacht", doch sieht der Brasilianer keinen Grund, warum der Katalane in Zukunft nicht noch einmal an der Seitenlinie der Münchener stehen sollte: "Wenn er heute geht, kommt er vielleicht in Zukunft wieder."

"Er darf keine Fehler mehr machen"

Interessante Einblicke gab Sergio, der in 125 Pflichtspielen für den FCB auflief und 2001 die Champions League gewann, zu seinem Landsmann Breno. Der sei beim FC Sao Paulo "sehr zufrieden. Das Lachen ist wieder da". Der ehemalige Münchner habe zwar nach wie vor "Schwierigkeiten, aber er ist ein junger Spieler. Er hat viel gelernt und darf jetzt keine Fehler mehr machen".

Sogar eine Rückkehr zu einem europäischen Klub hält Sergio für realistisch: "Er hat in Brasilien eine zweite Chance, spielt bei einer guten Mannschaft und ich glaube, dass Breno in Zukunft wieder nach Europa zurückkehren wird."

Alles zum FC Bayern

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Ulli Hoeneß war offenbar nicht bereit Verantwortung an Philipp Lahm abzugeben

Lahm: "Uli Hoeneß ist noch zu tatkräftig, um loszulassen"

Max Eberl gilt als aussichtsreicher Kandidat für den offenen Sportdirektor-Posten beim FCB

Eberl weiterhin im Fokus der Bayern

Arjen Robben könnte es ins Reich der Mitte ziehen

Wechselt Arjen Robben nach China?


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.