Fussball

Holt Werder einen Brasilianer?

Von SPOX
Thomas Eichin ist auf der Suche nach Verstärkungen für das Mittelfeld
© getty

Der SV Werder Bremen möchte nach dem mäßigen Saisonstart nachrüsten und sich im Mittelfeld verstärken. Laut Fox Sports Brazil beschäftigt sich Werder mit dem Brasilianer Andrei Girotto vom brasilianischen Erstligisten Palmeiras Sao Paulo. Der 23-jährige Mittelfeld-Allrounder soll die Bremer Stürmer mit Bällen füttern.

Zweimal Ujah, zweimal Johannsson - In acht Spielen erzielten die Bremer Stürmer bisher nur vier Tore. Ein Stürmerproblem gäbe es aber nicht, befindet Thomas Eichin gegenüber der Bremer Kreiszeitung: "Wir sind im Angriff sehr gut aufgestellt. Da mache ich mir keine Sorgen", stärkt der Geschäftsführer seinen Angreifern den Rücken.

Stattdessen haben die Bremer das Problem an anderer Stelle ausfündig gemacht, wie das Blatt berichtet: "Wir müssen es erstmal schaffen, dass er vorne den Ball bekommt", nennt Philip Bargfrede das Problem am Beispiel des noch torlosen Claudio Pizarro.

Andrei Girotto ein Kandidat

Diese Bälle soll nun Andrei Girotto spielen. Laut Fox Sports Brazil hat Bremen Interesse an dem 23-jährigen Brasilianer, der derzeit von Tombense an den brasilianischen Erstligisten Palmeiras Sao Paulo ausgeliehen ist, es dort aber nur auf fünf Einsätze (ein Tor) brachte.

Girotto ist flexibel einsetzbar, kann sowohl auf der Sechs, als auch auf der Acht spielen. Bei Tombense steht der Mittelfeld-Allrounder noch bis 2017 unter Vertrag, Palmeiras besitzt jedoch eine Kaufoption.

Ob Werder sein Interesse intensivieren wird, will Eichin aus Budgetgründen erst im Winter entscheiden. "Ich habe im Moment andere Dinge zu lösen und zu klären. Wir werden nach dem 17. Spieltag entscheiden, ob und wie wir etwas machen."

Werder Bremen in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung