Neuzugang macht Druck

SVD: Konkurrenz für Mathenia?

SID
Sonntag, 11.10.2015 | 14:09 Uhr
Christian Mathenia spielt seit einem Jahr für den SV Darmstadt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Im September hatte der SV Darmstadt 98 den vereinslosen Torhüter Lukasz Zulaska verpflichtet. Der Pole integriert sich immer besser und macht Christian Mathenia ordentlich Druck.

"Ich habe zwar die Vorbereitung verpasst, hatte damals aber in Polen jeden Tag trainiert. Dadurch kam ich bereits physisch auf einem recht guten Stand nach Darmstadt", sagt Lukasz Zulaska im kicker. Im September kam der Pole ans Böllenfalltor, spielte zuvor sechs Jahre lang für Celtic Glasgow.

"Ich brauche aber natürlich das normale Mannschaftstraining, was ich nun habe. Ich genieße derzeit jede einzelne Einheit", so der einmalige polnische Nationalkeeper weiter. Mit jeder Trainingseinheit wird der 33-Jährige besser und macht so ordentlich Druck auf Stammkeeper Christian Methenia.

Zwar gibt es derzeit keinen Grund zu wechseln, doch Zulaksa gibt alles und will bereit sein, wenn er gebraucht wird. "Ich lerne seit meinem ersten Tag Deutsch, denn Kommunikation ist mit das Wichtigste überhaupt auf dem Platz", sagt er.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Auch von Trainerseite gibt's viel Lob: "Er ist ein sehr erfahrener Mann, der in seiner Karriere viel erlebt hat. Er ist sehr wissbegierig, wird von Woche zu Woche besser, hat unseren Konkurrenzkampf im Tor und dessen Qualität noch einmal belebt und erhöht", sagt Torwart-Trainer Dimo Wache. "Lukasz hat sich bei uns gut integriert", fügt Schuster hinzu.

Alles zum SV Darmstadt 98

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung