Schalke schickt 900 Tickets zurück

SID
Donnerstag, 29.10.2015 | 15:58 Uhr
Die Ultras der Schalker protesiert gegen diverse Regulierungen
© getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Schalke 04 hat wegen eines Protestes seiner Fan-Gruppe Ultras 900 Karten für das Revierderby am 8. November bei Borussia Dortmund an den BVB zurückgeschickt. Grund ist ein Boykott-Aufruf der "UGE", wegen diverser Auflagen nicht nach Dortmund reisen zu wollen, dem sich über 100 weitere Fanklubs und Gruppierungen angeschlossen haben.

Die Polizei hatte die Reduzierung des Gäste-Kontingents auf 4000 Karten und die Anreise per Bus vorgeschrieben.

Letztlich kam es zu einem Kompromiss mit 6500 Gäste-Tickets und freier Anfahrt, den die Ultras jedoch als "faul" bezeichneten.

Nunmehr wollen sich die Schalker Fans Medienberichten zufolge an der Tausend-Freunde-Mauer Treffen, um das Derby auf Fernsehern auf der Promenade der Gelsenkirchner Arena zu verfolgen.

Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung