Fussball

Noch keine Entscheidung über Heldt

SID
Donnerstag, 22.10.2015 | 22:11 Uhr
Horst Heldt und Clemens Tönnies trafen sich vor dem Europa-League-Spiel zum Gespräch
© getty

Bleibt er? Geht er? Die Frage nach der Zukunft von Sportvorstand Horst Heldt beim FC Schalke 04 bleibt weiter unbeantwortet.

"Es hat ein konstruktives Gespräch gegeben. Über den Inhalt werden wir nichts bekannt geben. Wir benötigen noch ein zweites Gespräch, das wird zeitnah stattfinden. Es ist ergebnisoffen. Ich weiß nicht, wann ich aufhöre, über den Zeitpunkt ist nach wie vor nicht entschieden worden", sagte der 46-Jährige nach der Europa-League-Begegnung der Westfalen gegen Sparta Prag (2:2).

Vor dem Anpfiff hatte sich Heldt mit Klubboss Clemens Tönnies zum angekündigten Gespräch getroffen, dann trat der Aufsichtsrat zusammen. Heldts zum Saisonende auslaufender Vertrag soll nicht verlängert werden, als Nachfolger ist der Mainzer Christian Heidel im Gespräch, der allerdings von seinem Klub keine sofortige Freigabe erhält.

Alles zum FC Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung