Fussball

Aubameyang will 50 Saisontore

Von SPOX
Aubameyang zeigt sich nach seiner aktuellen Topform selbstbewusst
© getty

Borussia Dortmund ist in der Bundesliga hinter dem FC Bayern die zweite Macht in dieser Saison - und das liegt unter anderem an einem Mann: Pierre-Emerick Aubameyang blüht in der Rolle des Stürmers bei den Borussen auf und hat in der aktuellen Spielzeit schon 13 Tore erzielt.

Für den Gabuner kommt der plötzliche Höhenflug selbst ein wenig überraschend. "Manchmal sage ich zu mir selbst: 'Scheiße, ich bin richtig gut'", gab Aubameyang sein Erstaunen in einem Interview mit der französischen Sportzeitung L'Equipe wieder.

"Ist natürlich nur Spaß. Für mich ist es eine große Freude. Ich sage mir: 'Du bist auf dem richtigen Weg.' Es ist toll, wenn man sieht, dass sich die harte Arbeit auch auszahlt", erklärte der BVB-Angreifer.

Bei seinen Ambitionen orientiert sich Aubameyang an den ganz Großen des Weltfußballs. "Wenn Ronaldo 50 Saisontore machen kann, warum sollte ich das dann nicht schaffen? Ich glaube dran. Und wenn ich bete, bitte ich darum, dass ich einer der besten Stürmer der Welt werde", erzählte der Dortmunder.

Auba lobt das Team

Warum es auf einmal für ihn überragend läuft, konnte Aubameyang ansatzweise erklären: "Ich habe mich weiterentwickelt. Vor dem Tor habe ich viel daran gearbeitet, dass ich ruhig bleibe beim Abschluss und nichts erzwingen will", so der BVB-Stürmer.

"Viel geholfen hat mir bisher aber auch die Unterstützung durch meine Teamkollegen", erwähnte Aubameyang auch den Beitrag der Vorbereiter seiner Tore.

Pierre-Emerick-Aubameyang

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung