BVB-Stürmer traut sich Rekord zu

Aubameyang will 50 Saisontore

Von SPOX
Donnerstag, 29.10.2015 | 13:34 Uhr
Aubameyang zeigt sich nach seiner aktuellen Topform selbstbewusst
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Borussia Dortmund ist in der Bundesliga hinter dem FC Bayern die zweite Macht in dieser Saison - und das liegt unter anderem an einem Mann: Pierre-Emerick Aubameyang blüht in der Rolle des Stürmers bei den Borussen auf und hat in der aktuellen Spielzeit schon 13 Tore erzielt.

Für den Gabuner kommt der plötzliche Höhenflug selbst ein wenig überraschend. "Manchmal sage ich zu mir selbst: 'Scheiße, ich bin richtig gut'", gab Aubameyang sein Erstaunen in einem Interview mit der französischen Sportzeitung L'Equipe wieder.

"Ist natürlich nur Spaß. Für mich ist es eine große Freude. Ich sage mir: 'Du bist auf dem richtigen Weg.' Es ist toll, wenn man sieht, dass sich die harte Arbeit auch auszahlt", erklärte der BVB-Angreifer.

Bei seinen Ambitionen orientiert sich Aubameyang an den ganz Großen des Weltfußballs. "Wenn Ronaldo 50 Saisontore machen kann, warum sollte ich das dann nicht schaffen? Ich glaube dran. Und wenn ich bete, bitte ich darum, dass ich einer der besten Stürmer der Welt werde", erzählte der Dortmunder.

Auba lobt das Team

Warum es auf einmal für ihn überragend läuft, konnte Aubameyang ansatzweise erklären: "Ich habe mich weiterentwickelt. Vor dem Tor habe ich viel daran gearbeitet, dass ich ruhig bleibe beim Abschluss und nichts erzwingen will", so der BVB-Stürmer.

"Viel geholfen hat mir bisher aber auch die Unterstützung durch meine Teamkollegen", erwähnte Aubameyang auch den Beitrag der Vorbereiter seiner Tore.

Pierre-Emerick-Aubameyang

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung