Mainz erwartet Rekordumsatz

SID
Montag, 05.10.2015 | 21:22 Uhr
Shinji Okazaki wechselte im Sommer für elf Millionen Euro zu Leicester City
© getty
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Mainz 05 blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Die Mainzer schlossen die Saison 2014/2015 mit einem Gewinn von 316.000 Euro vor Steuern ab, der Gesamtumsatz lag bei 75,3 Millionen Euro nur knapp unter den Zahlen des Vorjahres (76,6 Mio.).

Die Eigenkapitalquote stieg dabei auf 45 Prozent. Das gab der Klub am Montagabend auf der Mitgliederversammlung bekannt.

Der Gewinn lag aufgrund geringer Transfererlöse aber deutlich unter der Vorjahresmarke (6,6 Mio.). Für das kommende Jahr erwarten die Rheinhessen derweil Rekordzahlen. Aufgrund der hohen Transfererlöse - insbesondere durch die Verkäufe von Johannes Geis zu Schalke 04 und Shinji Okazaki zu Leicester City - werde Mainz 05 erstmals die Marke von 100 Millionen Euro Gesamtumsatz knacken.

"Die vorgelegten Zahlen belegen: die Kontinuität der wirtschaftlichen Entwicklung von Mainz 05 ist außergewöhnlich", sagte Vereinspräsident Harald Strutz.

Mainz 05 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung