Leandrinho, Dittgen und Köhlert

Knäbel auf Talente-Tour

SID
Dienstag, 27.10.2015 | 09:25 Uhr
Peter Knäbel möchte seinen HSV mit Talenten verstärken
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Während es beim HSV unter Bruno Labbadia immer besser läuft, arbeitet Peter Knäbel im Hintergrund an der Zukunft. Der Direktor Profi-Fußball macht die Fälle Leandrinho, Max Dittgen und Eigengewächs Mats Köhlert zur Chefsache.

Wie Bild und der kicker berichten, begibt sich Knäbel in den kommenden Tagen auf Tour durch die halbe Welt. Vorerst geht es nach Chile, wo die U17-Weltmeisterschaft in vollem Gange ist. Knäbel will sich dort mit Brasilien-Talent Leandrinho treffen, der bereits seit längerem auf dem Zettel der Hanseaten steht. Der 16-Jährige spielt derzeit für Ponte Preta und gilt als große Nachwuchshoffnung im offensiven Mittelfeld. Dementsprechend groß ist das Interesse, der HSV erhofft sich durch erhöhte Präsenz einen Wettbewerbsvorteil.

Ebenfalls in Chile will Knäbel sich mit den Eltern von Mats Köhlert zusammensetzen. Der Flügelspieler ist Stammspieler der deutschen U17 und kickt bereits für den HSV, der Jugendspieler-Vertrag läuft allerdings zum Saisonende aus. Der 17-Jährige macht derzeit mit konstant guten Leistungen auf sich aufmerksam, dementsprechend wichtig scheint die baldige Verlängerung.

Bereits einmal weilte Knäbel in dieser Saison in Rostock, um dort Max Dittgen von Sonnenhof Großaspach zu beobachten. Der 20-Jährige steht noch bis 2017 in der 3. Liga unter Vertrag und weckte mit sieben direkten Torbeteiligungen in 14 Spielen das Interesse des HSV. Auch für Dittgen soll Knäbel einen weiteren Besuch planen.

Der HSV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung